Archiv für Februar 2012

Stadtführung Sommer 2012

Sonn­tag, 1. September, Kri­ti­sche Stadt­füh­rung
Auch nach dem Sommer lädt die AG Innenstadt des Hanauer Sozialforums zur kritischen Führung durch die Hanauer Innenstadt ein. Entlang der Platzachse Schlossplatz, Altstädter Markt, Freiheitsplatz, Marktplatz und Französische Allee werden die aktuellen und geplanten Veränderungen der Innenstadt (Stichworte: Vernichtung preiswerten Wohnraums, geplantes überdimensionales Einkaufszentrum am Freiheitsplatz, Wegfall des Brüder-Grimm-Zentrums) erklärt und kritisch kommentiert. Die Führung beginnt jeweils um 15 Uhr vor dem CPH am Schlossplatz und endet gegen 16 Uhr an der Französischen Allee.
Nächsten Termine:
1.09.2013

Zur Besetzungsaktion

Baumbesetzung_gro�
Schon Geschichte – die Platanen sind mittlerweile alle gefällt!

Abbrucherklärung der von uns unterstützten drei Baumbesetzer_innen

„Kältewelle verhindert dauerhafte Besetzung auf dem Freiheitsplatz

Als wir in den frühen Morgenstunden zu dritt mit Transparenten auf eine der Platanen auf dem Freiheitsplatz geklettert sind, waren wir für eine mehrtägige Besetzungszeit ausgerüstet. Schließlich wollten wir ein deutliches Zeichen des Widerstandes setzen: gegen die Fällung der schützenswerten Bäume, gegen die verwertungsorientierte Bebauung des Freiheitsplatzes und dessen Privatisierung, sowie gegen den „Wettbewerblichen Dialog“ als solchen.

Leider machte die Witterung, die just diese Tage auf streckenweise zweistellige Minusgrade abrutschte, eine dauerhafte Besetzung der Bäume unmöglich. Jedenfalls nicht ohne Risiko für unsere Gesundheit oder die unseres Unterstützer_innenteams auf dem Boden. Daher haben wir uns am frühen Nachmittag für den Abbruch unserer Besetzungsaktion entschieden. Das ist schade. Denn 10 Grad mehr und die Kettensägekolonne und ihre Auftraggeber wären sicherlich in ernsthafte Schwierigkeiten gekommen!

Nichtsdestotrotz war die Besetzung für uns ein Erfolg.
Zum einen weil am Morgen noch weitere Menschen in die Bäume stiegen und wir alle zusammen ein widerständiges Zeichen setzen konnten.
Zum anderen weil uns die Reaktionen von vielen Hanauern und Hanauerinnen auf unsere Aktion gezeigt haben, dass der Stadtumbau alles andere als Konsens in dieser Stadt ist. Viel Zweifel, viele Kritikpunkte und immer wieder auch komplettes Unverständnis für die Entscheidungen der Stadtoberen wurden an und vor dem Zaun geäußert. Die offenen Fragen und Widersprüche, die ansonsten wohl eher im Privaten geäußert werden, konnten sich so öffentlich den Raum nehmen, den sie verdienen.
Dies ist der Anfang des Stadtumbaus. Es wird nicht das Ende des Widerstands gegen ihn sein!

Das Trio in der Platane und ihr Unterstützer_innen-Kreis“

Der Flyer, der während der Besetzung verteilt wurde, gibt’s hier: Flyer_Baumbesetzung